Frauenarzt München
Dr. med. Barbara Meyer-Cocron
Sonja Maria Kelö

Fachärztinnen für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Lebenslauf Dr. med. Barbara Meyer-Cocron, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

 

 

 

 

Zusatzqualifikationen Dr. med. Barbara Meyer-Cocron

  • First Trimester Screening (FMF-Deutschland)
  • weiterführende differentialdiagnostische sonographische Fehlbildungsdiagnostik
  • Doppleruntersuchung Feto-maternales Gefäßsystem
  • Sonographische Untersuchung beider Brustdrüsen
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Impfberechtigung
  • Qualifikation zur fachgebundenen genetischen Beratung

Mitgliedschaften

  • Berufsverband der Frauenärzte
  • Bayerische Landesärztekammer 
  • KVB 
  • DGS-MTW Deutsche Gesellschaft für Sexualmedizin, Sexualtherapie und Sexualwissenschaft
  • Fetal Medicine Foundation Deutschland (FMF)
  • Deutsche Gesellschaft für Gynökologie und Gebrutshilfe (DGGG)

 

Frauenärztin Dr. med. Barbara Meyer-Cocron

bisherige Tätigkeiten

   
     

seit Januar 2012

Fachärztin in der Frauenarztpraxis Pacellistraße, München

 
     

bis 2012

Fachärztin in der Frauenarztpraxis Herold, München

 

2011

Prüfung zur Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

 

2006 - 2010

Weiterbildungsassistenz in der Frauenarztpraxis Herold, München

 

2004 - 2006

Assistenzärztin im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, St. Veit/Glan, Österreich

 

2002 - 2003

Assistenzärztin im Krankenhaus Dritter Orden, München

 

1995 - 1998

Pflegetätigkeit während des Studiums in der onkologischen Gynäkologie,St. Josefs-Hospital, Wiesbaden

 
     
     

Promotion

   
     

2004

Dissertation "Die ketogene Diät - eine prospektive Studie bei Epilepsien im Kindesalter" an der Universität Mainz in Kooperation mit der Universität Wien

 
     
     

Ausbildung

   
     

1993 - 2002

Studium an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der Universität Wien

 
     
     

Praktisches Jahr

   
     

2001/2002

Gynäkologie und Geburtshilfe: Landeskrankenhaus Klagenfurt, Österreich, Chirurgie: Palmerston North Hospital, Neuseeland

Innere Medizin: Klinikum Kemperhof, Koblenz

 
     
     

Auslandsfamulaturen

   
     

1996

Gynäkologie und Geburtshilfe: Mure Memorial Hospital, Nagpur, Indien

 

1999

Innere Medizin: Kaiser-Franz-Josef-Spital, Wien

 

2000

Gynäkolgie und Geburtshilfe: Wilhelminenspital, Wien

 
     
     

Schulbildung

   
     

1993

Abitur

 

1990 - 1993

Hainberg-Gymnasium, Göttingen

 

1980 – 1990

Grundschule und Gymnasialzweig der Gesamtschule Witzenhausen