Frauenarzt München
Dr. med. Barbara Meyer-Cocron
Sonja Maria Kelö

Fachärztinnen für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Lebenslauf Dr. med. Peter Tykal, Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe

Frauenarzt Dr. med. Peter Tykal

Bisherige Tätigkeiten

 
   

seit 2015

Facharzt in der Frauenarztpraxis Pacellistraße, München

   

1976 – 2007

Leiter der geb.-gyn. Belegabteilung Krankenhaus der Vereinigten Wohltätigkeitsstiftung Nördlingen, Niederlassung als Frauenarzt

1975 - 1976

Oberarzt der Abteilung Frauenheilkunde im Zentrum für operative Medizin I, Christian-Albrechts-Universität Kiel

1976

Approbation, Facharztanerkennung Ärztekammer Schleswig-Holstein

1971 – 1976

wissenschaftlicher Angestellter, Abteilung Frauenheilkunde im Zentrum für operative Medizin I, Christian-Albrechts-Universität Kiel

1970

Assistenzarzt, chirurgische Klinik des Oldenburgischen Landeskrankenhauses Sanderbusch

1968 – 1970

wissenschaftlicher Assistent, Max-Planck-Institut, Abteilung Biochemie (Endokrinologie) Wilhelmshaven

1966 – 1968

Wissenschaftlicher Assistent, Institut für medizinische Mikrobiologie und Immunologie der Karls-Universität Prag

   

Curiculum vitae

 
   

1957

Abitur in Prag

1960 – 1966

Studium in Prag

1966

Staatsexamen

1966

Promotion

   
   

Weitere Funktionen in der Abteilung Frauenheilkunde – Universität Kiel

- Strahlenschutz Verantwortlicher in der Klinik
- Leiter der Hormonsprechstunde in der Ambulanz der Klinik
- Leiter des Isotopn-Labors
- Leiter der Hormon-Laboratorien
- Beteiligung am Vorlesungsbetrieb der Universität
- Unterricht in der Hebammen- und Pflegeschule

Zusätzliche Genehmigungen von der KV in Schwaben und der Bayerischen Landesärztekammer

- Onkologisch verantwortlicher Arzt
- Erlaubnis zur Röntgendiagnostik im Bereich der Gynäkologie 
- Erlabunis zur Diagnostik und Therapie der psychosomatischen Erkrankungen
- Genehmigung spezielle Laboruntersuchungen (hormonelle Parameter, Tumormarker, etc.)
- Mamma-Sonographie
- Ambulante OP-Genehmigung